Socialpost

Complete News World

Börse Express - DGAP-DD: Zalando SE (German)

Börse Express – DGAP-News: AiCuris Nominates Madam Therapeutics for its innovative peptide approach to combating antibiotic resistance as the first winner of the AiCubator Resident Status 2022

AiCuris nominiert Madam Therapeutics mit seinem innovativen Peptidansatz zur Bekämpfung von Antibiotikaresistenzen als ersten Gewinner des AiCubator Resident Status 2022

DGAP-News: AiCuris Anti-infective Cures AG / Schlagwort(e): Sonstiges
AiCuris nominiert Madam Therapeutics mit seinem innovativen Peptidansatz zur
Bekämpfung von Antibiotikaresistenzen als ersten Gewinner des AiCubator
Resident Status 2022

08.04.2022 / 09:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

AiCuris nominiert Madam Therapeutics mit seinem innovativen Peptidansatz zur
Bekämpfung von Antibiotikaresistenzen als ersten Gewinner des AiCubator
Resident Status 2022, einer Initiative zur Unterstützung neuer innovativer
Projekte, auf der BIOCOM AMR Conference 2022

  * Im zweiten Jahr der AiCubator Initiative wurde ein innovativer, auf
    künstlicher Intelligenz basierender Ansatz von Madam Therapeutics zur
    Bekämpfung von antimikrobiellen Resistenzen mittels dual wirkender
    Peptide (antimikrobiell und gegen Biofilm) als erster neuer Teilnehmer
    in 2022 nominiert

  * Der "AiCubator" wurde Mitte 2020 von AiCuris ins Leben gerufen, um
    frühen, aber vielversprechenden Forschungsprojekten im Bereich der
    Antiinfektiva langfristige Unterstützung zu gewährleisten

Wuppertal, Deutschland, 08. April 2022 - AiCuris Anti-infective Cures AG,
ein führendes Unternehmen in der Erforschung und Entwicklung von
Medikamenten gegen Infektionskrankheiten, gab heute den ersten Gewinner der
AiCuris AiCubator Initiative 2022, der zweiten Runde des
"Accelerator"-Programms des Unternehmens, bekannt. Die eingereichten
Projekte aus dem Bereich der Antiinfektiva-Forschung wurden von AiCuris
Experten anhand verschiedenster Kriterien bewertet. Dazu zählen der Status
der Target-Identifizierung, vorläufige Wirksamkeitsdaten, die adressierte
Indikation sowie potenzielle Wettbewerbsvorteile gegenüber bestehenden
Behandlungsstandards. Über einen Zeitraum von bis zu drei Jahren werden die
Gewinnerprojekte von der wissenschaftlichen Unterstützung und der
präklinischen und klinischen Entwicklungserfahrung sowie von AiCuris'
Branchenkenntnis profitieren, um ihre Ideen und Ansätze voranzubringen.

"Wir freuen uns sehr, den ersten Gewinner des AiCubator Resident Status 2022
willkommen zu heißen," sagte Dr. Holger Zimmermann, CEO von AiCuris
Anti-infective Cures AG. "Herausragende und neuartige Ansätze werden
dringend benötigt, um den heutigen Herausforderungen im Gesundheitswesen
begegnen und Antibiotikaresistenzen sowie komplexe Infektionen bekämpfen zu
können. Das AiCubator-Programm wurde ins Leben gerufen, um genau solche
Projekte zu finden und zu fördern - Projekte, die die Entwicklung eines
innovativen Medikamentes in Aussicht stellen, das auf außergewöhnlichen und
neuen wissenschaftlichen Ansätzen aufbaut."

"Die guten Erfahrungen aus dem ersten Jahr der AiCubator Initiative
ermutigen uns, vielversprechende frühphasige Projekte, die auf neuen
wissenschaftlichen Prinzipien und Ideen basieren, weiter zu unterstützen.
Damit verfolgen wir das Ziel, Lücken in der Pipeline zu schließen,
antimikrobielle Resistenzen zu bekämpfen und künftige Pandemien zu
verhindern," fügte er hinzu. "Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit mit
dem nominierten Projektteam und darauf dazu beizutragen, das Projekt von
Madam Therapeutics auf die nächste Entwicklungsstufe zu heben."

Das Projekt: Künstliche Intelligenz und ein einzigartiger Peptid-Ansatz zur
Bekämpfung komplexer bakterieller Infektionen

Madam Therapeutics, ein Biotechnologieunternehmen aus Oss in den
Niederlanden, hat eine umfangreiche Bibliothek von selektiven, dual
wirkenden Peptiden aufgebaut, den sogenannten "Synthetischen
Antimikrobiellen und Antibiofilm-Peptiden" (SAAPs). Diese Peptide sind hoch
effizient in der Abtötung multiresistenter Pathogenen unter physiologisch
schwierigen Bedingungen, ohne Resistenzen zu induzieren. Darüber hinaus
eliminieren SAAPs die von Bakterien zum Schutz vor dem menschlichen
Immunsystem und Antibiotika gebildeten Biofilme. Durch den Einsatz von
künstlicher Intelligenz identifiziert das Unternehmen die geeignetsten
SAAP-Varianten, um gezielt Medikamentenkandidaten gegen unterschiedliche
antibiotikaresitente Bakterien in einer Vielzahl von Indikationen zu
entwickeln. Madam Therapeutics hat einen präklinischen in vivo
Wirksamkeitsnachweis (Proof of Concept, POC) in künstlichen Wundinfektionen,
Implantatinfektionen, sowie bei Lungen- und Blaseninfektionen erbracht.
Dabei konnte gezeigt werden, dass SAAPs viele bekannte sich in der
präklinischen und klinischen Phase befindenden antimikrobiellen Peptide
(AMPs) übertreffen. Zu den ersten angestrebten therapeutischen Indikationen
gehören Infektionen des diabetischen Fußes und Blutvergiftungen (Sepsis).

"Wir freuen uns, am AiCubator-Programm teilzunehmen und von der umfassenden
Erfahrung von AiCuris im Bereich der Antiinfektiva-Entwicklung profitieren
zu können," sagte Remko van Leeuwen, CEO von Madam Therapeutics. "Beide
Unternehmen haben sich der Bekämpfung antimikrobieller Resistenzen
verschrieben und wir hoffen mit der Unterstützung von AiCuris, das Erreichen
der nächsten Meilensteine in der weiteren Entwicklung unserer dual wirkenden
SAAPs, einer neuen Generation von resistenzbrechenden Antibiotika,
beschleunigen zu können."

Über AiCubator

Um frühe Ideen, die zum nächsten Resistenz-umgehenden Antibiotikum oder
Antiinfektivum führen könnten, zu unterstützen, begann AiCuris mit der
Auswahl vielversprechender Forschungsprojekte für den AiCubator, einem
innovativen Förderprogramm des Unternehmens. Die AiCubator-Initiative
richtet sich an akademische Forschungsgruppen oder kürzlich gegründete
Biotechnologie-Startups mit Antiinfektiva-Projekten in wichtigen
Forschungsfeldern in einer frühen Entwicklungsstufe, die wissenschaftlich
interessant, aber noch zu wenig ausgereift für Lizenzverträge sind. Das
Programm wurde entwickelt, um Wissenschaftler und Startups dabei zu
unterstützen, ihr eigenes Unternehmen aufzubauen und die zugrundeliegenden
Ideen und Ansätze zu einem fortgeschrittenen Status weiterzuentwickeln.
Teilnehmer des AiCubator-Programms erhalten Langzeit-Unterstützung, darunter
wissenschaftliche und regulatorische Beratung sowie Unterstützung im Bereich
Business Development. Zusätzlich bekommen sie Einblicke in die präklinische
und klinische Wirkstoffforschung und das Pharmageschäft.

Weitere Informationen zu AiCubator finden Sie hier:
www.aicuris.com/AiCubator.

Über AiCuris Anti-infective Cures AG

AiCuris wurde 2006 als Spin-Off der Bayer AG gegründet und konzentriert sich
auf die Erforschung und Entwicklung von Wirkstoffen gegen
Infektionskrankheiten. Hauptinvestoren des Unternehmens sind die Dres.
Strüngmann. Mit PREVYMIS(TM) (Letermovir) wurde ein "First-in-Class"
nicht-nukleosidischer Cytomegalovirus (CMV)-Inhibitor entwickelt, der seine
Wirkung über einen neuartigen Wirkmechanismus entfaltet. Er wurde im Jahre
2012 an MSD auslizensiert und hat in der EU, den USA, Japan und in anderen
Teilen der Welt die Marktzulassung zur Prävention von CMV-Infektionen bei
erwachsenen Empfängern einer allogenen hämatopoetischen
Stammzelltransplantation (HSCT) erhalten. Das Unternehmen entwickelt weitere
Medikamente gegen Viren wie das Herpes-simplex-Virus (HSV), das
Hepatitis-B-Virus (HBV), Adenoviren sowie gegen SARS-CoV-2 und andere Viren
mit pandemischem Potenzial. Im Jahr 2022 erwarb AiCuris die Exklusivrechte
zur Entwicklung und Vermarktung direkt wirkender RNA-basierter Therapien zur
Vorbeugung schwerer Erkrankungen durch Infektionen mit dem BK-Virus (BKV)
bei immungeschwächten Patienten. Im Bereich antibakterieller Wirkstoffe
konzentriert AiCuris sich auf die Erforschung innovativer
Behandlungsmöglichkeiten für Indikationen mit hohem medizinischem Bedarf,
wie lebensbedrohliche (multi) resistente Krankenhauserreger. Im Jahr 2019
schloss AiCuris mit Lysando eine Kooperation, um den Kampf gegen
antimikrobielle Resistenzen mit innovativen, auf der
Artilysin(R)-Technologieplattform von Lysando basierenden Ansätzen
voranzutreiben. Artilysin(R)e sind eine neue Klasse von
Phagenlysin-abgeleiteten artifiziellen Designermolekülen mit einer
neuartigen Wirkungsweise und dem Potenzial, herkömmliche Antibiotika zu
ersetzen. Im Jahr 2021 erweiterte AiCuris die Zusammenarbeit mit Lysando mit
Fokus auf Infektionen des diabetischen Fußes.

Im November 2018 wurden Dr. Holger Zimmermann und Prof. Dr. Helga
Rübsamen-Schaeff (Gründungs-CEO von AiCuris) für die Entwicklung von
Letermovir und ihr Projekt "Schutz bei fehlendem Immunsystem - die
lebensrettende Innovation gegen gefährliche Viren" mit dem Deutschen
Zukunftspreis 2018 ausgezeichnet.

Weitere Informationen zum Unternehmen finden Sie unter www.aicuris.com
Folgen Sie uns auf LinkedIn.

Kontakte:

     Unternehmenskontakt:               Medienkontakt:

     AiCuris Anti-infective Cures AG    MC Services AG
     Katja Woestenhemke                 Dr. Solveigh Mähler
     Tel.: +49 202 317 63 0             Tel.: +49 211 529 252 19
     E-Mail: [1][email protected]        E-Mail: [email protected]

     1. mailto:[email protected]
     Igor Orshanskiy, PhD
     Tel.: +49 202 317 63 0
     E-Mail [1][email protected]

     1. mailto:[email protected]

---------------------------------------------------------------------------

08.04.2022 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,
übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,
Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------

1323443 08.04.2022

AXC0106 2022-04-08 / 09:00

See also  The Circle Mission Makes All Students Fail - How About You?

Copyright dpa-AFX business news GmbH. All rights reserved. No redistribution, republication or permanent storage is permitted without the prior express consent of dpa-AFX.